ProX DMP 100

Referenznummer:






  • Präzisionslaserschmelzen – patentiert und bewährt
  • Höhere Produktivität, Wiederholgenauigkeit und Flexibilität
  • Verarbeitung unterschiedlichster Metalle und Legierungen
  • Unübertroffene Spielräume in der Konstruktion und Fertigung
  • Effizientes Material- und Energiemanagement

Sonstiges

Im Direktmetall Verfahren werden hochfeste, chemisch reine Metallteile aus dreidimensionalen CAD-Daten durch Aufschmelzen von pulverförmigem Ausgangsmaterial durch einen Laserstrahl schichtweise aufgebaut. Mit möglichen Schichtstärken von 5 bis 30 μm sind der Geometrie der gefertigten Teile keine Grenzen gesetzt.

Technische Detais

Bezeichnung
ProX™ DMP 100 Production 3D Printer
Laserleistung und -typ
50 W/Faserlaser
Laserwellenlänge
1070 nm
Bauvolumen (xyz)
100 mm x 100 mm x 80 mm
Schichtstärke
Min 10 μm; Max 50 μm
Segment
Production
Metall Werkstoffe
Edelstahl, Werkzeugstahl, Nichteisenlegierungen, Superlegierungen und weitere
Keramikwerkstoffe
Cermet (Al2O3; TiO2) and others
Wiederholbarkeit
x=20 μm, y=20 μm, z=20 μm
Min. detail resolution
x=100 μm, y=100 μm, z=20 μm
Maße
1200 x 770 x 1950 mm
Gewicht
1000 kg